Die Psychologie des Sounds: Radio hat Power!

Für viele von uns spielt Radiohören eine wichtige Rolle im Alltag. Aber wie genau beeinflussen uns unsere Lieblingsradiosender und Moderatoren emotional? Anlässlich des Welttags des Radios haben wir eine Umfrage unter 1.000 Befragten durchgeführt, um die Bindung zwischen Hörern und Radio zu ermitteln. Wir haben weiterhin untersucht, welche Rolle das Radio in der heutigen Zeit als Quelle für Nachrichten und Unterhaltung spielt.

Ist das Radio das Gegenmittel gegen die Einsamkeit?

Immer mehr Menschen in Deutschland fühlen sich einsam. Wenn es allerdings ums Radio geht, entwickeln die Hörer eine starke emotionale Bindung mit „ihren“ Moderatoren. Mehr als 70 % der Radiohörer bauen eine enge Bindung auf, die vergleichbar ist mit der zu einem guten Freund oder zu einem Lieblingskollegen.

Während andere Medien wie Fernsehen und Social Media in der Kritik stehen, einsam zu machen, ist klar zu sehen, wie sich Radio positiv auf das psychische Wohlbefinden auswirkt. Auf die Frage nach den Gefühlen, die durch das Hören von Radio hervorgerufen werden, wurden „Entspannung“ und "Glück" als die wichtigsten Emotionen genannt. "Wohlbefinden“ landete an dritter Stelle.

Fast 40 % der Befragten fühlten sich zudem gleich mit mehreren Moderatoren verbunden. Dies unterstreicht noch einmal die emotionale Bindung, die Hörer zu ihren Radiomoderatoren knüpfen.  Auf die Frage, wie sich die Hörer gefühlt haben, als ihr Lieblingsmoderator den Sender wechselte, waren die beiden am meisten genannten Emotionen „traurig“ und enttäuscht“. Tatsächlich sind die Hörer derart betroffen, dass 82% ihm sogar zu seiner neuen Sendung folgen würden.

Obwohl Radiohören eher eine persönliche Angelegenheit ist – mehr als 2/3 der Befragten hören am liebsten allein – ist es dem Medienexperten und Diplom Psychologen Michael Thiel zufolge das Hören der vertrauten sympathischen Stimme, die dem Hörer das Gefühl vermittelt, direkt dabei und nicht allein zu sein.

Michael Thiel fügt hinzu: „Häufig begleiten uns Radiomoderatoren von morgens bis abends – zu Hause, beim Pendeln und bei unserer Arbeit. Das Besondere am Radio im Unterschied zu vielen Social-Media-Kanälen: Wir lauschen einer freundlichen Stimme, fühlen uns unbewusst angesprochen und damit wird die Stimme von Tag zu Tag vertrauter. So ähnelt Radiohören stark einer unmittelbaren 1-zu-1-Konversation, wie wir sie mit einem guten Freund oder Familienmitglied führen. Genau das baut die enge Bindung zum Radio auf, die uns ein sicheres und laut Studie ein entspanntes Gefühl vermittelt, sodass wir den Tag energievoller und optimistischer durchstehen können. Wir haben praktisch einen Freund im Rücken.“

Immer mehr Jugendliche hören Radio

Unsere Forschung ergab auch, dass das Radio bei jungen Erwachsenen (16-34 Jahre) an Beliebtheit gewinnt – trotz der Popularität von Musik-Streaming und TV-Binge-Watching. Tatsächlich können sich diese Medien sogar ergänzen: Mehr als die Hälfte der jungen Erwachsenen nutzt Radio, um sich z. B. über Fernseh-Shows wie das Dschungelcamp zu informieren und ihre Medienerfahrung zu verbessern.

Darüber hinaus nimmt fast jeder Dritte zwischen 25 und 34 Jahren das Radio als das vertrauenswürdigste Medium in Bezug auf Nachrichten und aktuelle Ereignisse wahr – noch vor TV, Tageszeitungen und Social Media.

"Radio ist ein toller täglicher Begleiter und Ausgleich in einer Zeit, in der TV-Binge-Watching, Einsamkeit und Negativität in und um Social Media zunehmen. Wir sind durch die Studie darin bestärkt, dass jüngere Hörer Radio als die Plattform betrachten, die ihnen beste Unterhaltung und vertrauenswürdige Information liefert“, so Stefan Zeltner, Country Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Pure.

Radio für die Zukunft

Bei Pure definieren wir Radio- und Audioinhalte für den modernen Alltag neu, indem wir ein Live- und On-Demand-Hörerlebnis bieten, das mühelos und überall genutzt werden kann – und unsere Studie zeigt, wie vielfältig die Aktivitäten sind, denen wir beim Radiohören nachgehen.

Ganz vorne liegt das "Fahren" – viele Hörer nutzen Radio als perfekten Soundtrack für ihre Autofahrten. Die Digitalradio-Adapter aus der Highway-Serie von Pure bieten eine neue Audiodimension für das  Auto und ermöglichen einen einfachen Zugang zu Digitalradio, Spotify und vieles mehr.

„Hausarbeit" und "Kochen" liegen auf Platz zwei und drei der häufigsten Aktivitäten. Um den Hörern ein hervorragendes Audioerlebnis zu liefern, bieten wir eine breite Palette an kompakten, tragbaren, Stereo- und vernetzten Radios an – für zu Hause und auch unterwegs.

Der Welttag des Radios findet am Mittwoch, 13. Februar statt und wurde von der UNESCO ins Leben gerufen, um das geschichtsträchtige Medium zu feiern und seine spannende Zukunft zu zelebrieren.  Besuche die Website, um mehr darüber zu erfahren.

Bleibe auf dem neuesten Stand und folge uns auf Facebook, Twitter and Instagram.